Rund 800 Schüler aus der ganzen Steiermark nahmen am 1. Juni 2017 im Grazer Sacre `Coeur an den Steirischen Streetball- Meisterschaften teil. Das Turnier fand heuer zum zwanzigsten Mal statt. Die HTBLA-Kaindorf war heuer mit zwei Teams das erste Mal sehr erfolgreich vertreten.

Team 1:Grafoner Lukas ( 1AHIF), Klapsch Adrian( 8BHIF), Tausendschön Tobias (2DHIF), Kraner Philipp ( 8BHIF).

Team2: Kohlbacher Fabian(3AHIF), Lahovnik Lukas (7AHIF), Fink Markus (2BHIF)

IMG-20170531-WA0008
IMG-20170531-WA0010
IMG-20170531-WA0017
IMG-20170531-WA0018
IMG-20170531-WA0020

Das Team 1 und das Team 2 qualifizierten sich mühelos nach der Gruppenphase ( 25 Teams) für das Halbfinale .Lukas Grafoner umd Adrain Klapsch( Team1) glänzten durch zahlreiche erfolgreiche Weitwürfe und marschierten direkt mit ihrem Team in die Finalspiele. Das Team 2 erreichte den guten 7. Platz und das Team 1 wurde nach sehr knappen Ergebnissen in den Finalspielen ausgezeichneter VIERTER!!!!!!!.

Das spielerische Niveau war sehr hoch und die Basketballspieler brillierten mit ihrem Können. Außerdem hatten sie das Glück, dass ihr Spiel am 31.5.2017 im ORF in der Sendung“ Steiermark heute“ gezeigt wurde. Ihre Interviews wurden leider nicht gezeigt.

Mag. Seidl

Im Rahmen des Faches „Simulation Framework“ war die Vertiefungsgruppe unter der Leitung von Prof. Schreiber bei AVL List in Graz am 12.05.2017 zu Gast. Ein Besuch bei diesem weltweit operierenden Unternehmen sollte den Schülerinnen und Schülern unter anderem einen guten Einblick in die Planung und Entwicklung von Simulationsanwendungen bringen.

Firmenbesuch der Vertiefungsgruppe SIMF bei AVL Graz

Nach einer beeindruckenden Unternehmenspräsentation mit den drei Geschäftsbereichen Powertrain Engineering, Instrumentation and Test Systems sowie Advanced Simulation Technologies wurde die Simulationssoftware VSM vom AVL Racing-Fachteamleiter, Gerhard Schagerl, konkretisiert. Im Laufe der Vorstellung konnten die Schülerinnen und Schüler bereits einige Parallelen zwischen der hochwertigen Industrielösung und der noch in der Entwicklungsphase stehenden Version der Vertiefungsgruppe ziehen. In Erstaunen versetzte die Schülerinnen und Schüler die Komplexität und die weitreichenden Konfigurationsmöglichkeiten.

Daraufhin wurde den jungen Entwicklern nahezu das gesamte AVL-Gelände mit Fokus auf Prüfstände vorgestellt. Besonders beeindruckend war dabei ein Rollenprüfstand, der sich in einem schallreflexionsarmen Raum befindet, um den Fahrzeuglärm bestmöglich objektiv messen zu können.

Abgeschlossen wurde die Exkursion mit einem Besuch in der firmeneigenen und höchstprofessionellen Simulationsumgebung. In dem Raum, der sonst nicht für Besucher zugänglich ist und nur von professionellen Rennsportlern genutzt wird, wurde uns der Simulator und die Auswirkungen auf die echte Hardware erklärt. Das faszinierende dabei ist die globale Einzigartigkeit dieser Kombination.

Schlussendlich möchten wir uns noch einmal beim Unternehmen AVL für den besonders lehrreichen und unterhaltsamen Tag bedanken.

Auch heuer haben sich wieder einige Schüler der 3. Klassen der Herausforderung gestellt und sind zur Oracle Certified Associate (OCA) Java-Zertifizierung angetreten. Inhalt der Zertifizierungsprüfung sind wichtige objektorientierte Konzepte und ausgewählte Teile der Klassenbibliothek der Programmiersprache Java. Der OCA wird als Zusatzqualifikation von vielen IT-Firmen hoch geschätzt.

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase fand der Test in englischer Sprache am Testcenter der bitgroup in Graz statt. Mit ihren wirklich hervorragenden Leistungen und Scores von teilweise mehr als 90% haben die Schüler gezeigt, dass sie sich weitreichende Kenntnisse in Java 8 erworben haben.

Java OCA ZertifizierungJava OCA Zertifizierung

Am 28.06.2017 fand im Schwimmbad Leibnitz unter der Organisation von Frau Prof. Seidl und ihrem Team das Beachvolleyballturnier 2017 statt.

Ergebnis des Turniers:

1. 8BHIF

2. 3DHIF

3. 3BHMBA

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung an der alle Schüler mit viel Ehrgeiz und Spaß teilnahmen.

Tolle Bilder von der Veranstaltung.

 

Beach1
Beach2
Beach5
Beach6
Beach9
Beach7
Beach11
Beach14
Beach18
Beach16
Beach19
Beach20
Beach22
Beach23

Dank der tollen Organisation der Schülervertretung haben heute am 07.Juni 2017 knapp 200 Schüler unserer Schule an dem von uns in Kooperation mit dem Gymnasium und der HAK Leibnitz organisierten Caritas Laufwunder teilgenommen. Bei einem größtenteils sehr angenehmen Laufwetter wurden insgesamt schulübergreifend 1651 (2311,4 km) Runden in der Leibnitzer Au gelaufen. Dabei wurden über 4700 Euro an Spendengeldern erlaufen.

 

Am meisten Runden (19) ist Roland Sackl aus der 3ahme gelaufen, dicht gefolgt vom ehrgeizigen Relilehrer Reicht (18 Runden). Aber auch viele andere Läufer sind beachtliche Strecken gelaufen.

Alle Teilnehmer bekommen am Freitag ihre ausgefüllten Sponsorblätter zurück, um dann bis zum nächsten Mittwoch die Spenden einzusammeln. Diese werden vom Klassensprecher eingesammelt.

Die Schulband hat die tolle Veranstaltung musikalisch unterstützt.  

Hier die ersten tollen Eindrücke.

Laufwunder2
Laufwunder1
Laufwunder12
Laufwunder3
Laufwunder4
Laufwunder13
Laufwunder5
Laufwunder15
Laufwunder14
Laufwunder6
Laufwunder16
Laufwunder17
Laufwunder7
Laufwunder8
Laufwunder18
Laufwunder19
Laufwunder10
Laufwunder20
Laufwunder9
Laufwunder21
Laufwunder22
Laufwunder11
Laufwunder23
Laufwunder12
Laufwunder13
Laufwunder25
Laufwunder24
Laufwunder14
Laufwunder15
Laufwunder16
Laufwunder26
Laufwunder18
Laufwunder17
Laufwunder27
Laufwunder28
Laufwunder29
Laufwunder20
Laufwunder19
Laufwunder21
Laufwunder22
Laufwunder23
Laufwunder24
Laufwunder26
Laufwunder25
Laufwunder28
Laufwunder27
Laufwunder29

Die Veranstaltung wurde von der Sparkasse, Uniqa, Raiffeisen, Bosch und der Schülerunion unterstützt.

 

Liebe Grüße,

die Schülervertretung

Anmeldung