Im Rahmen des Faches „Simulation Framework“ war die Vertiefungsgruppe unter der Leitung von Prof. Schreiber bei AVL List in Graz am 12.05.2017 zu Gast. Ein Besuch bei diesem weltweit operierenden Unternehmen sollte den Schülerinnen und Schülern unter anderem einen guten Einblick in die Planung und Entwicklung von Simulationsanwendungen bringen.

Firmenbesuch der Vertiefungsgruppe SIMF bei AVL Graz

Nach einer beeindruckenden Unternehmenspräsentation mit den drei Geschäftsbereichen Powertrain Engineering, Instrumentation and Test Systems sowie Advanced Simulation Technologies wurde die Simulationssoftware VSM vom AVL Racing-Fachteamleiter, Gerhard Schagerl, konkretisiert. Im Laufe der Vorstellung konnten die Schülerinnen und Schüler bereits einige Parallelen zwischen der hochwertigen Industrielösung und der noch in der Entwicklungsphase stehenden Version der Vertiefungsgruppe ziehen. In Erstaunen versetzte die Schülerinnen und Schüler die Komplexität und die weitreichenden Konfigurationsmöglichkeiten.

Daraufhin wurde den jungen Entwicklern nahezu das gesamte AVL-Gelände mit Fokus auf Prüfstände vorgestellt. Besonders beeindruckend war dabei ein Rollenprüfstand, der sich in einem schallreflexionsarmen Raum befindet, um den Fahrzeuglärm bestmöglich objektiv messen zu können.

Abgeschlossen wurde die Exkursion mit einem Besuch in der firmeneigenen und höchstprofessionellen Simulationsumgebung. In dem Raum, der sonst nicht für Besucher zugänglich ist und nur von professionellen Rennsportlern genutzt wird, wurde uns der Simulator und die Auswirkungen auf die echte Hardware erklärt. Das faszinierende dabei ist die globale Einzigartigkeit dieser Kombination.

Schlussendlich möchten wir uns noch einmal beim Unternehmen AVL für den besonders lehrreichen und unterhaltsamen Tag bedanken.

Anmeldung