Da das Thema Nachhaltigkeit in unserer Schule eine sehr hohe Priorität hat, machten wir uns Gedanken darüber, wie wir an diesem Projekt teilhaben könnten. Zusammen kamen wir auf die Idee, anstatt PET-Flaschen eine gekaufte Kunststoffflasche zu benutzen. Die 750 ml-Flasche wurde um ca. 5 Euro von jeder Schülerin bzw. jedem Schüler erstanden, ist geschirrspülerfest und aus transparentem, blauen Kunststoff gefertigt.

Anschließend wurden drei Berechnungen durchgeführt, bei denen wir das Wissen aus den Fächern Physik, Chemie, Mechanik, Mathematik, Forschen & Experimentieren, Informatik und Maschinen & Anlagen anwenden konnten. In der ersten Berechnung ermittelten wir, dass die gesamte Klasse in diesem Schuljahr durch den Entfall von gekauften PET-Flaschen eine Müllreduktion von 260 kg erzielen wird. Zudem konnten wir durch die Wahl einer Kunststoffflasche, welche um 330 g leichter als eine vergleichbare Glasflasche ist, eine Einsparung von ca. 200 mL Diesel, mit einem CO2-Äquivalent von 500 g, für das ganze Schuljahr und die gesamte Klasse auf unserem Schulweg erreichen.

Da die AHMBA17 nun keine PET-Flaschen mehr kaufen muss, spart sich jede Schülerin und jeder Schüler pro Schuljahr ca. 240 Euro. Wir hoffen die 240 Euro in eine sinnvolle Exkursion am Schuljahresende investieren zu dürfen.

Anmeldung