Sieg beim Prix Styria 2019 und Finaleinzug beim Bosch-Technik fürs Leben Wettbewerb.

Die Schüler Lukas Bicu, Markus Krampl, Tobias Stichler und Alexander Strametz aus der 5BHMBA überzeugten mit ihrer Diplomarbeit „Umbau eines Oldtimer-Motorrads auf Elektroantrieb“ die Jury des Prix Styria 2019 und errangen am 04.07.2019 den ersten Platz beim Wettbewerb für vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten des Landes Steiermark.
Toller Sieg beim Prix Styria 2019
Vier Wochen zuvor schafften die Schüler mit ihrem Projekt bereits den Finaleinzug beim österreichweiten "Bosch-Technik-fürs-Leben-Wettbewerb" und verpassten den Sieg nur um Haaresbreite.
 
Die Experten waren begeistert von der Idee, ein Puch 125 SV Oldtimer-Motorrad mit einem luftgekühlten 6,5 PS Doppelkolben-Zweitaktmotor auf einen Elektroantrieb mit einem luftgekühlten 3,5 kW BLDC Motor umzubauen.
Toller Sieg beim Prix Styria 2019 
Die Vorgabe, bei einer Reichweite von ca. 60 km das äußere Design unverändert zu lassen, wurde voll erfüllt, und der Antrag auf eine Straßenzulassung läuft bereits.
 
Wir gratulieren unseren Absolventen zu ihrer großartigen Leistung!
Toller Sieg beim Prix Styria 2019
Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok