Am 24. April wurde im Gebäude der HTBLA Kaindorf die Ausstellung „ASPEKT FRABE“ der bildenden Künstlerin Lotte Hubmann eröffnet.
Das Schulgebäude ist durch die zahlreichen Bilder und Objekte bunter und freundlicher geworden.
Direktor Günter Schweigler konnte neben der Künstlerin auch die Museumsleiterin des Feuerwehrmuseums Groß St. Florian Frau Mag. Weisi Michelitsch begrüßen, die über die Künstlerin und ihr Werk sprach. Wie wichtig das Thema Farbe ist zeigt sich alleine an der Tatsache, dass sich so wie Lotte Hubmann bereits viele Künstlergenerationen mit diesem Thema beschäftigten. Mag. Weise zitierte in diesem Zusammenhang die Farbenlehre Wolfgang Goethes, die am Beginn des 19. Jahrhunderts wichtige Erkenntnisse brachte.
Goethe zu seiner Farbenlehre:
„Auf alles, was ich als Poet geleistet habe, bilde ich mir gar nichts ein. Daß ich aber in meinem Jahrhundert in der schwierigen Wissenschaft der Farbenlehre der einzige bin, der das Rechte weiß, darauf tue ich mir etwas zugute“
Aus Hans Wohlbold (Herausg.): Goethes Farbenlehre.  Jena 1928.

 Lotte Hubmann über ihren Zugang zu Farbe:
 „Seit vielen Jahren finde ich immer wieder zur Farbe, zum gesamten Farbspektrum in unterschiedlichen Medien, ob in der Fotografie, in der Malerei,…oder auch im Textilen ist das Bedürfnis nach allen Farben, nach der Ganzheit da, und es fügt sich so, dass sich der Kreis auf unterschiedlichen Ebenen immer wieder schließt: ob in der Farbe, in der Zahlensymbolik oder einfach nur aus dem Material selbst heraus, das sich immer wieder von selbst wiederverwertet“.

ASPEKT-FARBE-1-FarbkreisPositivNegativObjekte
ASPEKT-FARBE-3-FARBE-oben-unten-auen-innen-auen
ASPEKT-FARBE-2
ASPEKT-FARBE-4
ASPEKT-FARBE-5
ASPEKT-FARBE-6
ASPEKT-FARBE-7-Farbe-einerseits-andererseits
ASPEKT-FARBE-9-Farbe-hell-dunkel-auen-innen-auen
ASPEKT-FARBE-8
ASPEKT-FARBE-10-Farbe-links-rechts-3x5
ASPEKT-FARBE-11-Farbe-Rechts-Links-Schwingung
ASPEKT-FARBE-12-Schreibschichten-Gedankenschichten
ASPEKT-FARBE-13-Farbe-komplementar-3x4
ASPEKT-FARBE-14-a-auf-textil-Farbmahl
Vernissage1

Die vielen BesucherInnen des Abends wurden mit einem farbenprächtigen syrisch-, steirischem Buffet, gesponsort von unserm Schularzt Dr. Heidinger,  verwöhnt und so mit dem Thema „Farbe“ auch auf kulinarische Weise konfrontiert.
Die Organisation von Ausstellungen bildender KünstlerInnen hat an der Schule  Tradition. Die Konfrontation und Auseinandersetzung mit bildender Kunst hat an einer technischen Schule eine besondere Bedeutung.

Die Ausstellung ist noch bis 29. Juni, an Schultagen von 9:00 bis 16:00 geöffnet

Organisator Mathauer Andreas

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok