Die Schüler aus der 4CHIF haben den Wettbewerb "Start!Up Schule" gewonnen. Wir gratulieren den Schülern Marcel Klinger, David Lang, Johannes Lederer und Philipp Leindl.
 

Ein App-gesteuerter Fahrradträger, innovative Alternativen zu Hörgeräten, eine Tennisball Placement Machine, Behälter zum Transportieren und wieder Erwärmen von Speisen und Getränken und mit einem QR-Code ausgestattete Kleidung, um den fairen Herstellungsprozess einfach abfragen zu können, waren nur einige der geistreichen neuen Geschäftsideen, die am 2. Juli beim Finale des „Start!Up Schule“-Bewerbs vorgestellt wurden.

200 steirische Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen verschiedenster HTLs haben im Zuge dieser - von Deloitte ins Leben gerufenen - Veranstaltung Businesspläne erstellt. Nur 10 Teams haben es jedoch schlussendlich ins Finale geschafft, darunter auch vier unserer HTBLA Kaindorf („QR-Clothing“ und „HearForYou“ aus der 4BHIF, „Ultimate Kitchen“ und „Vorfahrt GmbH“ aus der 4CHIF).  Über den Dächern der Stadt Graz im Panoramasaal der Steiermärkischen Sparkasse präsentierten diese Finalistinnen und Finalistenen einer kritischen Fachjury ihre Ideen, um einen der vier Schecks mit einem Gesamtwert von 6.000€ zu ergattern. Während die zwei hinteren Stockerlplätze von Teams aus der BULME Deutschlandsberg und Kapfenberg erklommen werden durften und der Innovationspreis ebenfalls an das Kapfenberger Team ging, machte die Vorfahrt GmbH ihrem Namen alle Ehre und sicherte sich - laut dem Artikel vom 3. Juli der Kleinen Zeitung „mit deutlichem Vorsprung“ - den 1. Platz und somit 2.500€. Ihre Vision? Intelligente, digitale Straßenschilder, die nicht nur vernetzt sind, sondern zusätzlich mit Sensoren ausgestattet selbst lernen und somit den Verkehr effizienter und sicherer regulieren können.

„Höchste Zeit, dass der Sieg wieder einmal nach Kaindorf geht!“, jubiliert Herr Professor Ebner und auch Frau Professor Bauer strahlt mit ihren Schülern um die Wette. Im kommenden Jahr wird „Start!Up Schule“ wieder stattfinden. Bei der 14. Ausgabe dieser Veranstaltung werden Schülerinnen und Schüler aus Kaindorf erneut die Chance haben, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Es lohnt sich! Denn speziell für das Team der Vorfahrt GmbH, bestehend aus Philipp Leindl, Marcel Klinger, Johannes Lederer und David Lang, resultierte der Aufwand nicht nur in einer eindrucksvollen weiteren Zeile im Lebenslauf, sondern auch einer im Bankkonto.

Hier der Link zum Artikel:

https://www2.deloitte.com/at/de/seiten/press-release/deloitte-startup-steiermark.html

Vielen Dank auch an Fr. MMag. Dr. Renate Bauer und Hr. Mag. Manfred Ebner für die tolle Betreuung während des Wettbewerbs.


Johann Wurzinger
Klassenvorstand der 4CHIF

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok