After extensive planning we made our way to our first stop of the excursion, Brussels, with our class teachers Ms. Hugeri and Mrs. Eder-Skof on March 3rd, 2019.

We got off the plane in Brussels around noon and grabbed something to eat before heading off to the Choco Story, where we learned about the history and the manufacturing process of chocolate. After having been treated to some delicious Belgian chocolate we headed to the Grand Place where a guide was waiting for us to show us around the city.

On Monday, we visited the European quarter in Brussels. The head of the Styrian Office of Brussels welcomed us and arranged for us to get a VIP tour through the EU Parliament, where we learned about the institution itself and were shown for example the hemicycle, a huge assembly room, and a few parliamentary offices.

Beneluxexkursion 3DHIF

On Tuesday, we were at the Virtual Rooms in Brussels, a place where you have to escape a room in a team-based virtual reality experience, before transferring to Amsterdam by train. Later that night we participated in what was called a Ghost Walk through the city, where a guide showed us the mysterious spots of the city and told us scary stories that happened there.

The next day we visited the software company Oracle, where we were given a tour through the building and talked to employees about how our futures could look like. After a short boat tour on the canals of Amsterdam, we arrived directly in front of the Heineken Experience. In the evening, we walked through the Red Light District of Amsterdam.

To not miss out on the cultural and artistic highlights of the city we looked at the exhibitions of the Anne-Frank-Museum, the Rijksmuseum and the Van-Gogh-Museum on Thursday.

On our last day abroad, we strolled through the Bloemenmarkt and had lunch at the Foodhalle of Amsterdam. After that we started our journey back home.

 

by Anna Lechner, 3DHIF

Eurolingua Sprachenwettbewerb
Landessieg und Silbermedaille

Einen vielbeachteten Doppelerfolg haben unsere Schüler beim heurigen Eurolingua Sprachenwettbewerb in Englisch errungen. Philipp LEINDL (10CHIF) konnte mit einer sensationellen Leistung in der finalen Bühnenrunde des Bewerbs nicht nur das Publikum und die Jury restlos begeistern, sondern auch den Landessieg für unsere Schule einfahren. Sein Klassenkollege Jonathan HABERL wurde für seine herausragende sprachliche Kompetenz mit der Silbermedaille belohnt.

Die Schulgemeinschaft ist mehr als nur stolz auf diese exzellenten Leistungen, konnten wir doch den Sieg schon zum wiederholten Male auf unsere Fahnen heften. „Your performance was absolutely fabulous and amazing! You were not only super, you were supercalifragilisticexpialidocious! (as Mary Poppins would put it)”.

 

Bei den steirischen Schulmeisterschaften in Obdach zeigten Martin Sackl, Niklas Fuchshofer und Stefan u Daniel Haring ihr Können. In der Mannschaftswertung waren die vier Mechatroniker unschlagbar und siegten souverän.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlichst!

Steirischen Schulschimeister

Am Freitag, dem 8. März 2019 fand zum 17. Mal der Recruiting Day der HTBLA Kaindorf statt – ein Kooperationsprojekt der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, der HTBLA Kaindorf und des AbsolventInnenverbandes der Schule. Erfolgreiche steirische Unternehmen nutzen seit Jahren diese Gelegenheit, um sich den SchülerInnen als interessante Arbeitgeber zu präsentieren. Unseren SchülerInnen werden Möglichkeiten geboten, über die Unternehmen Informationen zu sammeln und über zukünftige Jobangebote, Diplomarbeiten, Projekte oder Ferialpraktika zu sprechen.

 

 

 

rec20191
rec20192
rec20193
rec20194
rec20195
rec20196
rec20197
rec20198
rec20199
rec201910
rec201911
rec201912
rec201913
rec201914
rec201915
rec201916
rec201917
rec201918
rec201919
rec201920
rec201921
rec201922
rec201923
rec201924
rec201925
rec201926
rec201927
rec201928
rec201929
rec201930
rec201931
rec201932
rec201933
rec201934
rec201935
rec201936
rec201937
rec201938
rec201939
rec201940
rec201941
rec201942
rec201943
rec201944
rec201945
rec201946
rec201947
rec201948
rec201949
rec201950
rec201951
rec201952
rec201953
rec201954
rec201955
rec201956
rec201957
rec201958
rec201959
rec201960
rec201961
rec201962
rec201963
rec201964
rec201965
rec201966
rec201967
rec201968
rec201969
rec201970
rec201971
rec201972
rec201973
rec201974
rec201975
rec201976
rec201977
rec201978
rec201979
rec201980
rec201981
rec201982
rec201983
rec201984
rec201985
rec201986
rec201988
rec201987
rec201989
rec201990
rec201991
rec201992
rec201993
rec201994
rec201995
rec201996
rec201997
rec201998
rec201999
rec2019100
rec2019101
rec2019102
rec2019103
rec2019104
rec2019105
rec2019106
rec2019107
rec2019109
rec2019108
rec2019110
rec2019111
rec2019112
rec2019113
rec2019114
rec2019115
rec2019116
rec2019117
rec2019118
rec2019119
rec2019120
rec2019121
rec2019122
rec2019123
rec2019124
rec2019125
rec2019126
rec2019128
rec2019127
rec2019129
rec2019130
rec2019131
rec2019132
rec2019133
rec2019134
rec2019135
rec2019136

Fotohinweis Foto © SFG\ Ivo Velchev

 

 

Hier eine Übersicht der teilnehmenden Unternehmen:

APUS Software GmbH
FH CAMPUS 02
IVM Technical Consultants
Magna Powertrain GmbH & Co KG
Magna Steyr Fahrzeugtechnik AG & Co KG
Riedenbauer Consulting GmbH
SLOC GmbH
smartpoint IT consulting GmbH
ACTIVE SOLUTION AG 
ALTEN Austria Süd GmbH
ams AG
Anton Paar GmbH
AUTFORCE Automations GmbH
BearingPoint Technology GmbH
BEKO Engineering & Informatik GmbH & Co KG
BT-Anlagenbau GmbH & Co.KG
DCCS GmbH
DESEO IT Services GmbH
Desoma GmbH
Dynatrace Austria GmbH
EAM Systems GmbH
Insort GmbH
JOHAM & Partner GmbH
KERN engineering careers GmbH
Qcentris 
Rosendahl Nextrom GmbH.
SSI Schäfer Automation GmbH
SVI Austria GmbH
Technische Universität Graz / CAMPUSonline
Trenkwalder Peronaldienste GmbH
Vescon Systemtechnik GmbH
Wirecard Central Eastern Europe GmbH
solicon IT GmbH
B&R Industrial Automation GmbH
FERCHAU Engineering Austria GmbH
Gaedke & Angeringer Steuerberatung GmbH
Hiebler & Partner GmbH
Inandout-Distribution GmbH
ISWAT GmbH
KNAPP AG
PIA Automation Austria GmbH
SOLVION information management GmbH
ACP Business Applications GmbH
ASCO Engineering GmbH
B4B Solutions GmbH
hermeskim GmbH
Jungheinrich Systemlösungen GmbH
KS ENGINEERS
OTIS
SteadySense GmbH
Studienzentrum Weiz
VTU Services AT GmbH
XAL
Geodata ZT GmbH
Intact GmbH
Interad - The .NET Experts 
NTS Netzwerk Telekom Service AG
Roto Frank Austria GmbH
EVG Entwicklungs- und Verwertungs Gesellschaft m.b.H
MEDS
STADLMANN TEC GmbH
TODAY Experts GmbH
epunkt GmbH
FH JOANNEUM
Krasser GmbH
LNConsult GmbH
XiTrust Secure Technologies GmbH
AT&S AG
COSMO CONSULT GmbH
DiniTech GmbH
ELSTA-Mosdorfer GmbH
Fectum Engineering GmbH.
IDS Österreich GmbH
Kapsch Group
KOERNER CHEMIEANLAGENBAU GESMBH
Sappi Austria Produktions-GmbH & Co. KG
SES-imagotag GmbH
ACP IT Solutions GmbH
ANDRITZ AG
AutomationX GmbH
AVL List GmbH
Boom Software AG
Comm-Unity EDV GmbH
e1 Business Solutions GmbH
EBG Elektronische Bauelemente GmbH
Kendrion (Eibiswald) GmbH
LOGICDATA Electronic & Software Entwicklungs GmbH
ManowerGroup Austria
NETCONOMY Software & Consulting GmbH
Niceshops GmbH
Pankl Racing Systems AG
Parkside
PROMAX Project Management GesmbH
SAB Sondermaschinen- und Anlagen-Bau GmbH
Saubermacher Dienstleistungs AG
SSI Schäfer IT Solutions GmbH
Trafility GmbH
Unycom GmbH
Weboffice IT Service u. Marketing GmbH & Co KG
wirecube GmbH
ZF Lemförder Achssysteme GmbH

KOLA steht für Kollektives Offenes Lernen Arnfels und erfreut sich bereits seit mehreren Jahren großer Beliebtheit bei den SchülerInnen der Abteilung für Mechatronik. Es wird in der Regel an den letzten drei Schultagen vor Weihnachten durchgeführt. Während dieser Zeit werden Stundenpläne und Klassenverbände aufgelöst – die SchülerInnen arbeiten nach ihren eigenen Lernbedürfnissen individuell und eigenverantwortlich: Versäumtes wird nachgeschrieben, Projekte fertiggestellt, Unterrichtsstoff geübt, Nicht-Verstandenes nachgefragt. Jede Lehrperson bekommt einen eigenen Raum zugewiesen, die SchülerInnen „schwirren“ durchs Schulhaus, um sich in den von ihnen gewünschten Gegenständen Unterstützung, Erklärung oder zusätzliches Übungsmaterial zu besorgen und unter professioneller Anleitung, aber in entspannter Atmosphäre zu arbeiten.
Das Konzept funktioniert seit seiner Einführung sehr gut, was sowohl SchülerInnen als auch Lehrpersonen bestätigen. Und zusätzlich können wir so etwas mehr Entspannung in die Weihnachtsferien bringen.

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok