Knapp 20° Celsius am Thermometer und Ende März – das sind die besten Bedingungen, um Ski zu fahren. Genau das dachten sich auch 48 Schülerinnen und Schüler aus der 2 AHIF und 2 BHMBA und so hieß es, ab zum Skigebiet nach Saalbach/Hinterglemm. Bei zwar wechselhaftem Wetter aber traumhaften Schneeverhältnissen machten einige ihre seit langem ersten Ski- und Snowboardversuche. Andere wiederum hinterließen – unterstützt durch die jahrelange Erfahrung – eindrucksvoll ihre Spuren im Schnee.

 

Sportlich gingen auch die Abendstunden über die Bühne. Angefangen von einem eineinhalbstündigen Spaziergang nach Hinterglemm und retour, bis zur Teilnahme an Turnieren (Drehfußball und Tischtennis) wurde gemeinsam die Abendgestaltung durchgeführt.

 

Um die Jugendlichen sportlich nicht zu sehr zu vereinnahmen, wurde auch ein sportfreier Nachmittag gestaltet. Dort nutzten viele die Gelegenheit, Saalbach näher zu erkunden und das ein oder andere Souvenier für zu Hause zu besorgen, um eine netter Erinnerung – zusätzlich zu den vielen tollen Pistenfotos – an einen wunderbaren Skikurs zu haben.

 

WP20190326110004Pro
WP20190326110010Pro
WP20190328095837Pro
WP20190328150759Pro
WP20190329153244Pro
WP20190329153246Pro
WP20190329153249Pro

 

After extensive planning we made our way to our first stop of the excursion, Brussels, with our class teachers Ms. Hugeri and Mrs. Eder-Skof on March 3rd, 2019.

We got off the plane in Brussels around noon and grabbed something to eat before heading off to the Choco Story, where we learned about the history and the manufacturing process of chocolate. After having been treated to some delicious Belgian chocolate we headed to the Grand Place where a guide was waiting for us to show us around the city.

On Monday, we visited the European quarter in Brussels. The head of the Styrian Office of Brussels welcomed us and arranged for us to get a VIP tour through the EU Parliament, where we learned about the institution itself and were shown for example the hemicycle, a huge assembly room, and a few parliamentary offices.

Beneluxexkursion 3DHIF

On Tuesday, we were at the Virtual Rooms in Brussels, a place where you have to escape a room in a team-based virtual reality experience, before transferring to Amsterdam by train. Later that night we participated in what was called a Ghost Walk through the city, where a guide showed us the mysterious spots of the city and told us scary stories that happened there.

The next day we visited the software company Oracle, where we were given a tour through the building and talked to employees about how our futures could look like. After a short boat tour on the canals of Amsterdam, we arrived directly in front of the Heineken Experience. In the evening, we walked through the Red Light District of Amsterdam.

To not miss out on the cultural and artistic highlights of the city we looked at the exhibitions of the Anne-Frank-Museum, the Rijksmuseum and the Van-Gogh-Museum on Thursday.

On our last day abroad, we strolled through the Bloemenmarkt and had lunch at the Foodhalle of Amsterdam. After that we started our journey back home.

 

by Anna Lechner, 3DHIF

Eurolingua Sprachenwettbewerb
Landessieg und Silbermedaille

Einen vielbeachteten Doppelerfolg haben unsere Schüler beim heurigen Eurolingua Sprachenwettbewerb in Englisch errungen. Philipp LEINDL (10CHIF) konnte mit einer sensationellen Leistung in der finalen Bühnenrunde des Bewerbs nicht nur das Publikum und die Jury restlos begeistern, sondern auch den Landessieg für unsere Schule einfahren. Sein Klassenkollege Jonathan HABERL wurde für seine herausragende sprachliche Kompetenz mit der Silbermedaille belohnt.

Die Schulgemeinschaft ist mehr als nur stolz auf diese exzellenten Leistungen, konnten wir doch den Sieg schon zum wiederholten Male auf unsere Fahnen heften. „Your performance was absolutely fabulous and amazing! You were not only super, you were supercalifragilisticexpialidocious! (as Mary Poppins would put it)”.

 

Bei den steirischen Schulmeisterschaften in Obdach zeigten Martin Sackl, Niklas Fuchshofer und Stefan u Daniel Haring ihr Können. In der Mannschaftswertung waren die vier Mechatroniker unschlagbar und siegten souverän.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlichst!

Steirischen Schulschimeister

Am Freitag, dem 8. März 2019 fand zum 17. Mal der Recruiting Day der HTBLA Kaindorf statt – ein Kooperationsprojekt der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, der HTBLA Kaindorf und des AbsolventInnenverbandes der Schule. Erfolgreiche steirische Unternehmen nutzen seit Jahren diese Gelegenheit, um sich den SchülerInnen als interessante Arbeitgeber zu präsentieren. Unseren SchülerInnen werden Möglichkeiten geboten, über die Unternehmen Informationen zu sammeln und über zukünftige Jobangebote, Diplomarbeiten, Projekte oder Ferialpraktika zu sprechen.

Weiterlesen...

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok