Allgemeine Pflichtgegenstände

Gegenstand I II III IV V Total
Religion 2 2 2 2 2 10
Deutsch 3 2 2 2 2 11
Englisch 2 2 2 2 2 10
Geschichte, Geografie und Politische Bildung2a) 2 2 2 2 0 8
Wirtschaft und Recht2b 0 0 0 2 2 4
Bewegung und Sport1) 2 2 1 1 1 7
Angewandte Mathematik 4 2 2 2 3 13
Naturwissenschaften1) 3 2 2 2 0 9
Angewandte Informatik1) 2 2 2 0 0 6

Automatisierungstechnik

Gegenstand I II III IV V Total
Konstruktion und Projektmanagement1) 3) 4) 4 (3) 6 (3) 6 (3) 4 (4) 4 (4) 24
Technische Mechanik und Berechnung 2 3 2 3 2 12
Fertigungstechnik1) 5) 2 2 2 1 0 7
Maschinen und Anlagen 0 0 2 2 2 6
Automatisierungstechnik1) 0 2 3 3 4 12
Robotik und Prozessdatenverarbeitung1) 4) 0 0 0 2 (1) 3 (2) 5
Laboratorium 0 0 0 3 3 6
Werkstätte und Produktionstechnik6) 7 8 8 3 3 29
Programmieren1) 0 0 0 2 2 4
Verbindliche Übung Solziale und personale Kompetenz 1 (1) 1 (1) 0 0 0 2

Pflichtpraktikum: mindestens 8 Wochen in der unterrichtsfreien Zeit vor Eintritt in den V. Jahrgang


schulautonome Freigegenstände und unverbindliche Übungen

Gegenstand I II III IV V Total
Zweite lebende Fremdsprache (Spanisch) 0 2 2 2 2 8
Kommunikation und Präsentationstechnik 0 0 2 2 0 4
Naturwissenschaftliches Laboratorium 2 2 2 2 0 8
Forschen und Experimentieren 2 2 0 0 0 4
Moderne Produktentwicklungsmethoden 0 2 2 2 2 8
Bewegung und Sport 2 2 2 2 2 8

1) Schulautonome Änderung des Lehrplanes gem. SchOG § 6 Abs. 3 und SchUG § 64 Abs. 2.
2a) Einschließlich volkswirtschaftlicher Grundlagen.
2b) "Wirtschaft", "Rechnungswesen": Lehrverpflichtungsgruppe II, "Recht": 3 Wochenstunden LVG III
3) Einschließlich Darstellende Geometrie
4) Mit Übungen im Ausmaß der in Klammern beigefügten Wochenstundenzahlen.
5) Einschließlich Betriebstechnik
6) Mit Teilungen in Schülergruppen und Einstufung wie im "Werkstättenlaboratorium" im Ausmaß von je 3 Wochenstunden im IV. und V. Jahrgang sowie Teilungen in Schülergruppen und Einstufung wie im Unterrichtsgegenstand "Werkstätte" in den übrigen Wochenstunden.

Anmeldung