Am 22. März fand der 30. Internationale Catalysts Coding Contest weltweit in 34 Städten, 16 Ländern, mit insgesamt ca. 3600 Teilnehmern statt, unter anderem auch in Graz. Den Teilnehmern wird eine Aufgabenstellung gegeben, die in Teilaufgaben zu 7 Schwierigkeitsstufen unterteilt ist. Ziel ist es, so viele Teilaufgaben wie nur möglich zu lösen.

Ein wesentliches Kriterium dabei ist, einen passenden Algorithmus zu erstellen, der die Teilaufgaben in einer vorgegebenen Zeit löst. Letztlich soll der Algorithmus in ein Programm umgesetzt werden.  Für alle Teilaufgaben war ein Zeitrahmen von 4 Stunden vorgesehen.

Coding Goldmedaille für Lukas Resch

Dieses Jahr erreichte Lukas Resch aus der 5 Klasse der Informatikabteilung in Graz die Gold Medaille und schaffte es weltweit auf Platz 19.

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok