Am 8. Mai 2019 durfte die Klasse der 1CHIF den Hauptsitz der AMS AG besuchen. Die AMS AG ist ein multinationaler Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Premstätten in der Steiermark.

Nach einer entspannten Busfahrt, mit dem Ausgangspunkt bei der HTBLA-Kaindorf, erreichte die Klasse am frühen Vormittag ihr Ausflugsziel. Nach der Zusammenkunft aller Schülerinnen und Schüler meldeten sie sich schließlich mit Fr. Prof. MMag. Dr. Bauer, MAS und Fr. Prof. Mag. Primig bei der Rezeption an und bekamen dort ihre Besucherpässe.

Nachdem die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt wurde, bekamen sie eine Führung durch verschiedene Abteilungen. Einer Gruppe wurde zuerst der Reinraum sowie die Herstellung der Siliziumplatten, aus welchen Mikrochips hergestellt werden, nähergebracht. Zeitgleich erhielt die zweite Gruppe eine Führung durch die Labore des Technikkonzerns. Danach tauschten die Gruppen Plätze und konnten sich mit den Themen der jeweils anderen beschäftigen. Nach einer kleinen Stärkung erfolgte eine interessante Präsentation über das Unternehmen, die Niederlassungen, sowie deren Produkte und Ziele.

Nachdem sich die Klasse ein weiteres Mal mit Obst und Säften gestärkt hatte, setzte sich der Einblick in die Arbeitswelt der AMS AG fort. Erneut wurden die Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen aufgeteilt und erhielten den zweiten Teil der Führung. Während sich eine Gruppe mit der Planung und Verbesserung von Mikrochips auseinandersetzte, konnte die andere Gruppe ein paar Sensoren der AMS AG testen. Nach dem erneuten Tauschen der Gruppen bereiteten wir uns für die Heimreise vor, doch zuvor standen noch ein Gruppenfoto sowie ein Besuch beim örtlichen BILLA an. So endete ein spannender und lehrreicher Tag für die Schülerinnen und Schüler der 1CHIF. 

Geschrieben von Nico Kammeritsch und Saskia Glasenhart, 1CHIF.

Die letzte Schulwoche wird meist für interessante Ausflüge genutzt. In Zuge dessen haben wir, die 1AHME und 2AHME, uns entschieden, unsere Landeshauptstadt Graz unsicher zu machen.

 

Wir besuchten den Grazer Landtag, dort erfuhren wir beispielsweise, wie oft so eine Landtagssitzung stattfindet. Zur Überraschung vieler Schüler ist dies nur einmal monatlich. Wir erfuhren auch, wie der Landtag arbeitet, welche Parteien dort vertreten sind, die Gehälter verschiedenster Ämter und einiges über die Architektur des Grazer Landhauses.

Anschließend gingen wir auf den Schlossberg und genossen unsere Jause im Anblick des Uhrturms.

landtag002
landtag003
landtag004
landtag005

Abschließend ist zu sagen, dass es ein sehr interessanter Ausflug war.

Auch dieses Jahr hieß es wieder für die Schüler aller Klassen, das Schulgebäude aufgrund der Mathematik-Matura zu räumen.

Weiterlesen...

Am 12.4.2019 besuchten zwei unserer vierten Klassen (7/8AHIF und 7/8BHIF) mit den Professoren Mag. Elisabeth Locker und Dipl.Ing. Florian Schreiber Graz, um über die Zeit des Anschlusses 1938 sowie den nationalsozialistischen Terror in Graz Genaueres zu erfahren.

Weiterlesen...

Auch in diesem Jahr startete eine kleine Gruppe täglich vom Bundessportzentrum mit den Fahrrädern zur ca. 8 km entfernten Driving Range / 6-Loch Anlage von Golf-Profi Gary Foster um in die Welt des Golfspiels abzutauchen.

Weiterlesen...

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.