Informatik

Ausbildung

  • Fundierte Allgemeinbildung
  • Technischer Fokus mit Programmieren, Datenbanken, Netzwerktechnik und Projekten mit Firmen
  • Kaufmännischer Fokus mit Betriebswirtschaft, Recht, Organisation und Management
  • Wahlpflichtfächer mit aktuellen Themen wie Virtual Reality, Mobile Computing und Security
  • Soft Skills und Präsentationstechniken
  • Die Möglichkeit, Englisch als Arbeitssprache zu wählen

Was uns auszeichnet

  • Permanente Anpassung an die Erfordernisse von Industrie und Wirtschaft
  • Praxisorientiertes Abwickeln von Softwareprojekten mit Firmen
  • Intensive Wirtschaftskontakte durch Firmenbesuche, Fachvorträge und gemeinsame Projekte
  • Teamteaching und optimierte Gruppengrößen für Sprachen, Labor und Programmieren
  • Sorgfältiger Umgang mit digitalen Medien
  • Ausgleich durch Sport und Bewegung im Unterricht
  • Individualisierung durch Förderkurse und Begabtenförderung
  • Mentoring: ältere Schülerinnen und Schüler helfen jüngeren
  • Erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben aus Technik, Wirtschaft und Sprachen
  • Erlangen von Englisch- und Industriezertifikaten (FCE, Java, SAP, Cisco, Oracle)
  • Schulinterne Jobmesse (Recruiting Day) mit über 100 potenziellen Arbeitgebern
  • Unterstützung bei Start-ups

Berufsaussichten

Informatik

Unseren Absolventinnen und Absolventen stehen viele Berufe wie Projektleiter, Softwareentwickler, Datenbankdesigner, Netzwerkadministrator, IT-Accountant und Manager der Zukunft offen. Das Diplomzeugnis gilt als abgelegte Unternehmerprüfung. Neben den ausgezeichneten Berufsaussichten bietet unsere fundierte Ausbildung die Grundlage für den besten Studienstart, wobei bis zu drei Semester angerechnet werden. Schon viele erfolgreiche Karrieren hatten ihren Ausgangspunkt in Kaindorf!

 

Seitenanfang

 


stundentafel

Lehrplan 2015 mit schulautonomen Änderungen

Allgemeine Pflichtgegenstände

Gegenstand I II III IV V Total
Religion 2 2 2 2 2 10
Deutsch 3 2 2 2 2 11
Englisch 2 2 2 2 2 10
Geschichte, Geografie und Politische Bildung2) 2 2 2 2 - 8
Bewegung und Sport 2 2 2 1 1 8
Angewandte Mathematik 4 3 3 2 2 14
Naturwissenschaften 3 3 2 2 - 10

Fachtheorie und Fachpraxis

Gegenstand I II III IV V Total
Technische Informatik 3(2) 2(1) 2 - - 7
Programmieren und Software Engineering 5(3) 6(3) 6(2) 4(2) 4 25 ◄
Datenbanken und Informationssysteme 2(2) 2(2) 3(2) 4(2) 3 14 ◄
Netzwerksysteme und Verteilte Systeme - 2(1) 3(2) 4(2) 3 12 ◄
Betriebswirtschaft und Management 4 4 4(1) 4 3 19
Systemplanung und Projektentwicklung - - 3 7(4) 6(4) 16 ◄
Vertiefendes Wahlplichtfach* - - - 2 2 4  
Verbindliche Übung Soziale und personale Kompeten 1(1) 1(1) - - - 2

*Es werden folgende Wahlpflichtmodule angeboten:

Game Programming, Mixed Reality, Marketing und Innovation,
Enterprise Resource Planning mit SAP, Sicherheit in Netzwerksystemen,
Management Networking, Web Development

           
Gesamtwochenstundenzahl  33 33 36 38 30 170

Pflichtpraktikum:  mindestens 8 Wochen in der unterrichtsfreien Zeit vor Eintritt in den V. Jahrgang

 

Schulautonome Freigegenstände

 

Gegenstand I II III IV V  
Zweite lebende Fremdsprache (Spanisch) 2 2 2 2 2  
Kommunikation und Präsentationstechnik - - 2 2 -  
Naturwissenschaftliches Laboratorium - 2 - - -  
Forschen und Experimentieren 2 - - - -  
Entrepreneurship und Innovation - - - 2 -  
Spezielle Freigegenstände wie: Algorithme mit C#, aktuelles Fchgebiet Cisco, E-Learning und Web 2.0 und SAP

Unverbindliche Übungen

Gegenstand I II III IV V  
Bewegung und Sport 2 2 2 2 2  

Förderunterricht

Förderunterricht
(Deutsch, Englisch, Angewandte Mathematik, Fachtheoretische Pflichtgegenstände)

bis zu 16 Stunden pro Schuljahr

                                                      

 

 

◄ … Schulautonome Lehrplanänderungen     ( ) …Stundenanzahl mit mehr als einer Lehrperson in der Klasse

 

Lehrplan der höheren Lehranstalt für Informatik:

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2015_II_262/COO_2026_100_2_1135489.pdfsig

(Stand: 22.04.2018)

Seitenanfang

 


Englisch als Arbeitssprache

EaA - Englisch als Arbeitssprache - ist ein Erfolgskonzept der HTBLA Kaindorf - Informatik. Mittlerweile nehmen ca. 50% der Schüler daran teil.


Projektziele

Schaffung eines gesamten Zuges (1. bis 5. Jahrgang) mit folgender Zielsetzung:
  • Verbesserung der Englischkenntnisse auf natürliche und spielerische Weise durch Englisch als Arbeitssprache in allgemein bildenden, technischen und kaufmännischen Fächern.
  • Erwerben von Zusatzqualifikation durch Cambridge Zertifikate
  • Verbesserung der Berufsaussichten im Rahmen allgemeiner Internationalisierung

Der Englischunterricht

  • Intensives Training der 5 Fertigkeiten Listening, Reading, Speaking. Writing und Use of English
  • Dokumentation der eigenen Sprachentwicklung durch Erstellung eines Portfolios
  • Vorbereitung auf Cambridge Sprachzertifikate (FCE, BEC, CAE)
  • 1. – 3. Ausbildungsjahr: Intensivsprachwoche mit native speaker in der Schule
  • 4. Ausbildungsjahr: Intensivsprachreise in ein englischsprachiges Land

EaA in den anderen Fächern

Teilbereiche des Fachunterrichtes werden in Englisch abgedeckt
  • bei der Behandlung ausgewählter grundlegender Stoffgebiete
  • zur Wiederholung bzw. Zusammenfassung von Themenbereichen

Um die Qualität der fachlichen Ausbildung sicherzustellen, werden weiterführende bzw. vertiefende Stoffgebiete auf Deutsch erarbeitet.

Einer Überforderung der Schüler durch den Einsatz von Englisch als Arbeitssprache wird entgegengewirkt durch
  • einen sanften Einstieg in Arbeitssprache Englisch
  • einen schrittweisen Aufbau der Englischkenntnisse
  • den Einsatz von Sprachassistenten
  • besondere Rücksichtnahme, dass stoffliche Inhalte verstanden werden

Beurteilung

Den Schülern steht es frei, Prüfungen auf Deutsch oder auf Englisch abzulegen. Beurteilt wird fachliche und nicht sprachliche Kompetenz.

Folgende Freigegenstände können von unseren Schülern besucht werden:

Gegenstand Unterstützende Firma Jahrgang
Spanisch - 2 | 3 | 4 | 5
Cambrige first Certificate (FCE) - 2 | 3 | 4 | 5
Business English Certificate (BEC) - 3 | 4 | 5
Advanced Certicicate (CAE) - 4 | 5
CISCO Zertifizierung - 5
SAP mit Zertifizierung - 4
Softwareentwicklung im Bereich Warehouse Logistik Fa. SSI Schäfer 3
Oracle mit Zertifizierung - 5
Java Zertifizierung  Fa. Infonova 3
Softwareentwicklung im Bereich mobiler Endgeräte Fa. Evolaris 3
IT-Security - 3

Industriezertifikate für Schüler und Absolventen

Zertifikat Beschreibung
Cisco CCNA-Zertifikat garantiert umfangreiche Kenntnisse im Netzwerkadministrationsbereich
SAP Schüler, die den Gegenstand SAP besuchen, lernen den Umgang mit der umfangreichen integrierten Software SAP
Englisch Zertifikate Zahlreiche Schüler nutzen die Möglichkeit, durch die Zertifizierungen FCE, BEC und CAE ihre Englischkenntnisse nachzuweisen
Spanisch Der Freigegenstand Spanisch bietet den Schülern die Möglichkeit, die zweitwichtigste Sprache der Welt zu erlernen
Oracle Die Zertifizierung in Oracle ist der Nachweis für fundierte Kenntnisse im Datenbankdesign und in der Datenbankadministration
Sun Java SCJP Durch das SCJP (Sun Certified Java Programmer) Zertifikat werden tiefgehende Kenntnisse der Programmiersprache Java nachgewiesen

An dieser Stelle findest du einige Fragen und Antworten, die dir die Entscheidung für die Fachrichtung Informatik erleichtern sollen.


Nein, nicht unbedingt. Die Ausbildung an der HTBLA-Kaindorf im Bereich Informatik setzt keine EDV-Kenntnisse voraus, um aufgenommen zu werden. Außerdem richten sich die Aufnahmekriterien nach dem Notenschnitt. Trotzdem ist es sinnvoll, wenn du dich für den Bereich der Computer interessierst, da du später sehr viel damit zu tun haben wirst und es wichtig ist, dass du bei dem, was du machst, auch Spaß hast!
Nach einer Ausbildung an der HTBLA Kaindorf besitzt man eine Berufsausbildung, mit der man direkt in die Arbeitswelt einsteigen kann. Das Angebot, das sich nach Abschluss der HTBLA Kaindorf bietet, ist sehr vielseitig. Genauere Informationen findest du unter dem Punkt "Jobaussichten"
Nach jetzigem Stand der Schulordnung wird ab den 3. Jahrgängen die Verwendung eines Laptops vorgeschrieben, da er für die Ausbildung als Unterrichtsmittel unerlässlich ist. Es gibt jedoch eine schulinterne Förderung, die unterstützungswürdigen Schülern finanziell unter die Arme greift.
Die HTBLA Kaindorf legt großen Wert auf eine projektorientierte und praxisnahe Ausbildung, ohne dabei die Allgemeinbildung zu vernachlässigen. Es sind vor allem die Sprachen Englisch und Spanisch hervorzuheben. Auch dem wirtschaftlichen Teil wird mit dem Fach "Betriebswirtschaft und Management" Rechnung getragen.
Du kannst uns entweder telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Wenn du dir allgemein ein Bild von unserer Schule machen willst, empfehlen wir dir einen Besuch des Tages der offenen Tür. Die Kontaktdaten findest du Kontakt.
info1
info2
sap-zert-12
Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok