Erfolg der 2CHIF beim Hackathon für gute KI

Der „Hackathon für gute KI“, der jeden Herbst als virtueller Hackathon im Rahmen der EU Code Week stattfindet, soll mittels Aufgaben die SchülerInnen dazu bringen,sich für die Informatik zu interessieren und sie zu erforschen. Informatik kann ein Weg sein, der uns hilft, Probleme der modernen Welt zu lösen und unser Leben zu verbessern. 

 

Das diesjährige Thema war einen Chatbot, für Gesundheit, zu programmieren, wobei drei Schüler aus der Klasse CHIF19 (Christoph Krassnigg, Markus Zirngast, Tobias Gülly) sich etwas besonderes einfallen ließen. Als Team haben sie den MediBot entworfen und entwickelt.

 

Der Bot lässt dich vordefinierte Antworten auswählen und basierend darauf bekommt man breit gefächerte individuelle Gesundheits Tipps. Die drei versuchten jedes Gebiet der Fitness aufzugreifen und für die jeweiligen Zielgruppen simpel und verständlich aufzubereiten. Sie ließen sich dabei an dem gewohnten Chatdesign, wie aus der bekannten Anwendungen “WhatsApp” inspirieren, versuchten jedoch immer ihren persönlichen Touch zu behalten.


Die Teammitglieder sind stolz ihren Bot als Web-App bereitzustellen. Zurzeit kann sich jeder auf der Website https://medibot.at Tipps für einen gesünderen Lifestyle und Fitness besorgen.